Kryolipolyse

Bei der Kryolipolyse wird an der gewünschten Körperzone die Fettwulst eingesaugt und kontrolliert gekühlt. Das Verfahren leitet den Zelltod des Fettgewebes ein, wobei keine offensichtlichen Schäden an der darüber liegenden Haut verursacht wird. Die hartnäcligen Fettzellen kristallisieren bei einer Temperatur von +4° Celsius und werden nach 45min ausgehungert und von körpereigenen Zellen als fremd angesehen und wie alle anderen Stoffwechselprodukte aus dem Körper ausgeschieden. Schon nach der ersten Anwendung können die ersten Erfolge einer Fettreduktion innerhalb des behandelten  Bereiches wahrgenommen werden. Um die Fettreduktion schneller anzutreiben, ist eine gesunde, ausgewogene Ernahrung und täglich viel Wasser zu trinken, von höchster Bedeutung.

Erzähle von uns!